Unsere Trainer

Andreas Seebeck (Dojoleitung)

Mein Karate-Weg begann 1987 als Jugendlicher. Seit dem hält mich diese Kampfkunst gefesselt, ob als Trainierender, Wettkämpfer oder Trainer. Je mehr man in das Karate eintaucht, um so mehr gibt es zu entdecken. Karate ist Kampfkunst mit einer ganz besonderen Ästhetik aber auch kompromißlose Selbstverteidigung.

 

Meine Faszination für das Karate macht es mir leicht, diese Kampfkunst zu vermitteln. Ohne große Mühe springt das Feuer der Begeisterung auf alle Trainierende über - egal ob jung oder alt.

 

4. Dan JKA

DJKB-B-Prüferlizenz

Associate Instructor World Combat Association (WCA)

DOSB-C-Lizenz

 

"Karate geht über das Training hinaus"


Ralf Brüning (Trainer Heilshorn/ Lunestedt)

Ich betreibe seit 1986 Kampfkunst und habe Erfahrungen im Taekwondo/koreanisches Karate, Wado Ryu Karate, Shotokan Karate, Vollkontakt Karate und Krav Maga sammeln können.

 

Im Jugendalter war ich schüchtern und auch ängstlich. Durch das Betreiben von Kampfsport habe ich an Selbstvertrauen und Mut gewonnen. Inzwischen ist (Praktisches) Karate mit all seinen Facetten ein wesentlicher Bestandteil meines Lebens geworden. Diese Erfahrung an andere weiterzugeben, treibt mich als Trainer an.

 

1. Dan JKA

3. Dan Karate Kenko Kempo Karate Verband

3. Dan Allstyle Karate  World Karate and Kickbox Union (WKU)

3. Dan Karate World Combat Association (WCA)

 

"Niemals aufgeben, immer weitermachen!"


Birte Seebeck (Trainerin Heilshorn)

1998 habe ich das erste Mal mit dem Karate Training begonnen. Richtig gepackt hat mich das Karate Fieber während eines Auslandsjahres in Schottland. Hier konnte ich u.a. an Lehrgängen und Prüfungen von Enoeda Sensei und Ohta Sensei teilnehmen, die mich sehr beeindruckt haben.

 

Zurück in Deutschland wechselte ich zum Karate-Dojo von Thomas Schulze und Kirsten Manske, die meinen weiteren Karate Weg prägten.

 

Das Hinauswachsen über die eigenen vermeintlichen Grenzen und das Meistern von immer wieder neuen körperlichen und geistigen Herausforderungen macht für mich die Schönheit des Karates aus.

 

3. Kyu Karate

DOSB-C-Lizenz

 

"Wende Karate auf alle Dinge an.
Darin liegt seine Schönheit"


Jörg Babig (Trainer Lunestedt)

Ich betreibe seit gut 10 Jahren Kampfsport. Mein Einstieg in die Kampfkünste war 2009 mit Wing Tsung. Ich habe dann 2016 in den Bereich Shotokan Karate gewechselt, weil ich auch andere Kampfstile kennenlernen wollte. Karate ist für mich inzwischen ein wichtiger mentaler Ausgleich zum Alltagsleben geworden.

 

Als Trainer möchte in einer Gemeinschaft für Kampfsportinteressierte einen Beitrag zur körperlichen sowie charakterlichen Entwicklung leisten. Dabei geht es mir vor allem darum das Selbstbewußtsein durch persönliche Weiterentwicklung zu stärken.

 

4. Kyu Karate

 

"Der Weg ist das Ziel"


Jens Stermann (Trainer Lunestedt)

Ich habe in meiner Jugend Judo und Boxen betrieben. Nach einer langen Pause im Kampfsport habe ich für mich 2015 Karate als Ausgleichssport für den Alltag entdeckt. Karate hilft mir beweglich und fit zu bleiben.


Seit Oktober 2019 bin ich Trainer beim TSV Lunestedt für unsere Kindergruppe ab 5 Jahre sowie Anfänger egal welchen Alters.

 

4. Kyu Karate

 

"Der Weg ist manchmal unergründlich"